Pressearchiv //
Pressemitteilungen

PRESSEMITTEILUNG // Pflegende erhalten kostenfreie psychotherapeutische Beratung

Über die Internetplattform www.psych4nurses.de können Pflegende kostenfrei Termine für eine psychotherapeutische Telefonberatung buchen.

Weiterlesen …

PRESSEMITTEILUNG // „Es braucht attraktive Anreize und flexible Regelungen statt Dienstverpflichtung"

Ein Gesetzentwurf der Landtagsfraktionen von CDU/SPD in Niedersachsen sieht vor, Pflegekräfte bei künftigen Epidemien möglicherweise zum Dienst zu verpflichten, um sich an den erforderlichen Maßnahmen zur Bekämpfung der bedrohlichen Krankheit zu beteiligen. Wie sehen das Pflegefachpersonen selbst? Gibt es bessere Vorschläge? Wir haben darüber mit Dennis Beer aus der Kammerversammlung der Pflegekammer Niedersachsen gesprochen.

Weiterlesen …

PRESSEMITTEILUNG // Pflegekammer lehnt Pflichteinsatz für Pflegende ab

Können Pflegende und medizinisches Personal während einer Epidemie zu einem Einsatz verpflichtet werden? Am Mittwoch beschäftigt sich der Ausschuss für Inneres des Niedersächsischen Landtags mit einem Gesetzentwurf von CDU und SPD, der einen solchen Pflichteinsatz von Pflegekräften vorsieht. Die Pflegekammer Niedersachsen sieht solche Dienstverpflichtungen äußerst kritisch.  

Weiterlesen …

PRESSESTATEMENT // "Jetzt muss regelmäßig getestet werden!"

Der Bundestag hat heute mit dem Zweiten Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite ein weiteres Maßnahmepaket zur Bekämpfung der Corona-Pandemie beschlossen. Klarmann: "Es ist höchste Zeit, dass Pflegende im unmittelbaren Kontakt zu Bewohnerinnen und Bewohnern regelmäßig getestet werden."

Weiterlesen …

PRESSEMITTEILUNG // Tag der Pflegenden: Fokus auf die Pflege richten

Der internationale Aktionstag "Tag der Pflegenden" am 12. Mai setzt die professionelle Arbeit der Pflegefachpersonen weltweit in den Fokus. Es ist der Geburtstag von Florence Nightingale, der Begründerin der systematischen Krankenpflege. Die Pflegekammer Niedersachsen nimmt den Tag zum Anlass, um auf die besonderen Leistungen der Pflegefachpersonen während der Corona-Pandemie hinzuweisen.

Weiterlesen …

Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG:// Offener Brief: Bundespflegekammer fordert Corona-Prämie für alle Pflegenden

Laut einem neuen Gesetzentwurf sollen Beschäftigte in der Altenpflege eine gestaffelte Sonderzahlung (Corona-Prämie) von bis zu 1.500 Euro erhalten. Heute berät der Bundestag in einer ersten Lesung über die Prämie. Die Landespflegekammern und der Deutsche Pflegerat bemängeln in einem offenen Brief an die Landes- und Bundespolitik, dass viele Pflegende, die Risikopatienten während der Corona-Pandemie versorgen, leer ausgehen.

Weiterlesen …

PRESSESTATEMENT // "Es ist Zeit für einen Pflegegipfel mit der Kanzlerin!“

Wieder einmal wird deutlich, dass die Autoindustrie scheinbar wichtiger ist als die Arbeit der Pflegenden. Gutsituierte Autokäufer sollen eine Prämie für Neuwagen bekommen. Eine Corona-Prämie als Anerkennung für ihre Leistungen während der Corona-Pandemie soll nur ein Teil der in der Pflege Beschäftigten erhalten, nämlich die in der Altenpflege. Wer so mit einem systemrelevanten Beruf umgeht, darf sich nicht wundern, wenn das System zusammenbricht.

Weiterlesen …

PRESSESTATEMENT // Corona-Bonus kommt nicht bei allen an

Seit Wochen wird über mögliche Bonus-Zahlungen an Beschäftigte in der Pflege gestritten. Jetzt sollen Pflegeeinrichtungen zur Zahlung von gestaffelten Sonderleistungen (Corona-Prämien) in Höhe von bis zu 1.000 Euro an ihre Beschäftigten verpflichtet werden. Hierzu ein Statement von Kammerpräsidentin Nadya Klarmann (...)

Weiterlesen …

PRESSEMITTEILUNG // Handlungsempfehlung: Soziale Isolation in Pflegeheimen vermeiden

In einer kompakten Handlungsempfehlung gibt die Pflegekammer Niedersachsen Hinweise, wie Alten- und Pflegeheime angesichts von Besuchs- und Betretungsverboten die Gefahr sozialer Isolation von Bewohnerinnen und Bewohnern vermeiden können. "Niemand muss eingesperrt in seinem Zimmer bleiben", sagt Pflegekammerpräsidentin Nadya Klarmann.

Weiterlesen …

PRESSEMITTEILUNG // Pflegekammer kritisiert Übertragung pflegefachlicher Aufgaben an Hilfskräfte

Geht es nach dem Willen der Krankenkassen, sollen während der Corona-Pandemie Pflegehilfskräfte qualifizierte pflegerische Aufgaben übernehmen können. Bisher waren beispielsweise das Messen des Blutzuckers oder subkutane Injektionen von Insulin oder Heparin eine Domäne von Pflegefachpersonen. Die Pflegekammer warnt vor eine Gefährdung der Patientensicherheit und befürchtet eine Abwertung professioneller Pflege.

Weiterlesen …